hellweg fotografie

Fotos aus der Hellweg-Region (NRW, Kreis Soest) von Thomas Rensinghoff

WISSEN :: Kamerasteuerung per Smartphone – ein Segen, wenn es klappt #edit: gelöst

EDIT: Problem gelöst, hier die Lösung nach Support-Antwort:

Das Zwischenschalten eines Verlängerungskabels ermöglicht Kommunikation der Geräte

Das Zwischenschalten eines Verlängerungskabels ermöglicht Kommunikation der Geräte

Das Smartphone als Kabelauslöser und dabei Funktionen bedienen, die die Kamera nicht kann: Kameraauslösungen für HDR-Aufnahmen (Belichtungsreihen) mit Belichtungen länger als 30 Sekunden einstellen, Auslösung durch Licht oder Geräusch – einstellbar nach Intensität (Fotofalle), veränderte Zeitabstände zwischen den Aufnahmen bei Timelapse-Intervall-Aufnahmen zur Beschleunigung z.B. des Endes (wäre beim Zeitraffer in der zweiten Silvesternachthälfte gut gewesen) …

Alles Features, die zum Experimentieren einladen und Fotografen helfen, die sich in den entsprechenden Bereichen der Fotografie bewegen.

Eine Kabellösung namens „Triggertrap Mobile Dongle“ soll dies mittels einer APP mit iPhones und Android-Smartphones leisten. 2 Tage nach der Bestellung trifft das Paket ein und wird gleich ausgepackt:
Ein Dongle (Kabeladapter) und ein Anschlusskabel für die Kamera stecken drin – mehr nicht. Lässt vermuten, dass es sich um ein „plug-and-play“-Produkt handelt. Mittlerweile ist die kostenlose App auf dem Smartphone installiert, Kabel angeschlossen (Kamera auch) und los geht´s, typisch Mann, ohne Lesen von Bedienungsanleitung, denn die liegt analog nicht bei.

Mit Trial-and_Error versuche ich der Kamera ein Klick zu entlocken – vergeblich. Ah da! Man kann Voreinstellungen für Nikon und Canon auswählen … jetzt aber. Nein. Kein Klick – auch nicht in anderen Modi, die die App bietet. Kabel ab, Kabel dran – App und Kamera an, aus – App deinstalliert und neu installiert, zweites Smartphone rausgekramt, App installiert usw.

Und jetzt wird es interessant.

Test der Triggertrap mobile App

Test der Triggertrap mobile App

Wie man erkennen kann, hat meine Kabelkombination das Problem, erkannt zu werden. An einem Samsung S2 (I9100, Android 4.0.4) wird trotz Kabelanschluss der Fehler ausgegeben, es sei kein Kabel angeschlossen, während am S1 Plus (I9001 Android 2.3.3) OHNE angeschlossene Kamera (bei App-Neustart) diese Warnung ausbleibt.

Zusammenfassung: Weder das S1 noch das S2 schaffen eine Verbindung mit Nikon D700 oder D200.

Dann auf der Troubleshooting-Seite des Anbieters Tests durchgeführt:
1. Kamerakabel-Test: Erfolgreich.
2. Dongle-Test: Trotz richtiger Lautstärkeeinstellungen kein Erfolg. Test am Laptop: Dito. Aufforderung des Herstellers: Schreiben Sie uns eine E-Mail. Gemacht.

Dann warten wir mal den Support ab.

Fortsetzung folgt.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

© 2017 hellweg fotografie

IMPRESSUM