Nach einem schweren geomagnetischen Sturm reichten am  Abend des 17.03.2015 Polarlichter bis nach Störmede, Geseke im Kreis Soest. Die rot/violetten Beamer traten verstärkt um kurz nach 21:00 Uhr auf. Auch ca. 20 Minuten nach Mitternacht stiegen die Aktivitäten, sodass deutschlandweit Beobachtungen gemeldet wurden.